Galerie Markt Bruckmühl
Galerie Markt Bruckmühl

Zum Tod von Charlotte Dietrich

Sprecherin des künstlerischen Beirats im Förderverein der Galerie verstorben

Charlotte Dietrich, beliebte und anerkannte Künstlerin ist nach schwerer, mit Geduld ertragener Krankheit für immer von uns gegangen.
Schon als im Oktober 1994 - ein halbes Jahr nach der feierlichen Eröffnung der Galerie - der Förderverein der Galerie gegründet wurde und dessen Vorstand einen aus fünf Künstlern bestehenden Beirat einberief, wurde Charlotte Dietrich aus Schliersee um Teilnahme gebeten. Seitdem hat sie keine einzige der Beiratsberatungen versäumt. Immer saß sie mit am Tisch und machte Vorschläge für Ausstellungen in unserem Haus. Leise sprach sie und eher zurückhaltend, aber alle hörten ihr zu.

„Dieses zarte Pflänzchen Galerie Markt Bruckmühl muss gehegt und gepflegt werden, damit eine starke Pflanze daraus wird“, sagte sie in den Anfangszeiten gerne. Dass die Galerie eine anerkannte Einrichtung geworden ist, verdankt sie der steten, ehrenamtlichen Arbeit des künstlerischen Beirates, in dem Charlotte Dietrich seit dem Jahr 2001 eine besondere Rolle zufiel. Sie wurde einstimmig zur Sprecherin des Beirates gewählt - als Nachfolgerin von Klaus Jörg Schönmetzler. Bescheiden, wie sie war, machte sie kein Aufheben um diese Position. Über ihre kompetente Beratung hinaus war sie uns Galeriemitarbeiterinnen eine gute Freundin.

1935 in Schliersee geboren, wohnte sie zeitlebens dort, hat aber durch ihre Tätigkeiten und Ausstellungen europaweit Spuren hinterlassen. Sie studierte Grafik und Design in München, gründete 1966 eine eigene Fachschule für freie und angewandte Grafik und leitete diese Schule bis 2006 - vierzig Jahre lang. Nebenbei hatte sie verschiedene Ehrenämter inne, besonders erwähnt werden sollte ihre Mitarbeit in der „Stiftung Kunstfonds zur Förderung der Zeitgenössischen Bildenden Kunst“ mit Sitz in Bonn. Im Kunstverein Rosenheim gehörte sie über viele Jahre der dortigen Jury an. In Bruckmühl verlieh ihr der Erste Bürgermeister des Marktes, Richard Richter, anlässlich ihres 80.Geburtstages die Dankmedaille des Bürgermeisters. Die Vorsitzende des Fördervereins erklärte Charlotte Dietrich mit einer Urkunde zum Ehrenmitglied des Vereins.

Dass auch ihre eigene künstlerische Tätigkeit von Bedeutung war, belegen unzählige Ausstellungen im In- und Ausland. In ihren Zeichnungen nahm sie sich der Menschen an, denen das Leben mitgespielt hat: niedergeschlagen, vor der Zeit gealtert, alles andere als schön. Sie stemmte sich damit gegen die seelenlose Schönheit, die wir in den Medien - im Fernsehen oder in Hochglanzmagazinen - vorgeführt bekommen.

Der Förderverein mit seinen Vorstandsmitgliedern, die Leiterin und die Mitarbeiterinnen der Galerie und die Bürgermeister des Marktes trauern um sie und werden ihr Andenken in Ehren halten.


Text: Ute Bößwetter, Foto: Hans Baumann

Kontakt:

Galerie Markt Bruckmühl

Sonnenwiechser Str. 12
83052 Bruckmühl

Telefon: 08062 / 5307

 

Impressum

Kontakt
 

Öffnungszeiten:

Mittwoch
14:00 Uhr - 18:00 Uhr

Sa. und So.
11:00 Uhr - 18:00 Uhr

Eintrittspreis: € 1,50

Ausstellungsplan

Terminplan im PDF-Format. Sie benötigen ein Anzeigeprogramm, z.B. Acrobat-Reader

 

Druckversion Druckversion | Sitemap
© Galerie Markt Bruckmühl